Big Points für den MSC Ubstadt-Weiher in Budel

MBV Budel
5 : 7
MSC Ubstadt-Weiher
Deutsche Motoball Meisterschaft
09.04.2022 - 17:00 Uhr
Motoballplatz Budel

Für die Allgemeinbildung: Budel ist ein Dorf in der Gemeinde Cranendonck in der niederländischen Provinz Noord-Brabant, ungefähr 25 Kilometer südlich von Eindhoven. Das sagt zumindest Wikipedia über den Gegner des MSCs. In den Niederlanden gibt es nur einen Ort, an dem Motoball gespielt wird und das ist Budel. Aus diesem Grunde spielt der MBV Budel bereits seit mehreren Jahren in der deutschen Motoball-Bundesliga und ist hier nicht mehr wegzudenken.

Es war mit ungefähr 4,5 Stunden die weiteste Auswärtsfahrt in der regulären Saison und das Teammanagement entschied sich aufgrund der hohen Spritpreise mit einem umweltfreundlichen und sparsamen Elektroauto anzureisen.

Die Motoballer mussten sich auf ein schweres Auswärtsspiel einstellen, denn die Niederländer sind auf heimischen Boden immer stark und nutzen die ermüdende Anreise oft effektiv aus. Doch der MSC erledigte seine Pflichtaufgaben in Holland mehr oder weniger souverän und setzte sich am Ende verdient mit 5:7 beziehungsweise die Jugend mit 11:0 gegen den MBV Budel durch.

Ähnlich wie das Wetter in Deutschland war das Spiel ein Auf und Ab. Die Gastgeber nutzen die Konzentrationsdefiziten unserer Jungs aus und gehen bereits nach vier Minuten durch den ihren Spielmacher Miel Looijmans in Führung, welche Marco Weis kurz vor Ende des 1. Viertels egalisierte. Beer verhinderte mit seinen Paraden schlimmeres.

Passend zum Wetter ging es stürmisch weiter, diesmal die Führung durch Dennis Ring nach einem Pass von Kevin Gerber. Die Antwort ließ nicht länger auf sich warten und das gleich zwei Mal. Ohne großen Druck konnte Looijmans sich im Strafraum positionieren und netzen. Für unseren Keeper, waren die Schüsse des Spielmachers schwer einzusehen und nur schwer zu halten. Den Ausgleich zum 3:3 machte Gerber (3’) dieses mal selbst. Danach folgen strittige Situationen, einen Konter von Weis wurde durch grobes Einsteigen gestoppt und der Nachschuss der zum Tor führte wurde aberkannt. Es folgte ein 11m Strafstoß, jedoch keine Zeitstrafe für die Hausherren, die eine Verletzung des eigenen Torhüters in Kauf nahmen. Ring bekommt die Chance vom Punkt, doch konnte diese nicht verwandeln. Zum Halbzeitpfiff brachte Hassis durch einen Pass von Ring den MSC wieder in Führung.

Nach der Pause wieder ein Rückschlag für die Jungs des MSCs – Budel konnte mit einem Doppelpack (49’ und 51’) wieder mit 4:5 in Führung gehen. Durch das immer hitzigere Spiel wachte die Mannschaft endlich auf, konnte nun die Abwehr festigen, vorne die Chancen machen und verdient durch Weis (56’) und Ring (58’) mit einem 6:5 in das letzte Viertel gehen.

Im Letzen Viertel konnte man trotz Auswechslungen, konzentriert bleiben und in der 77. Minute durch Gerber zum finalen 7:5 erhöhen.

Im Anschluss stärkte man sich noch mit Frikandel spezial, Pommes und ein paar Grölsch bevor man sich mit einer großen Geldbeutelsuche zu Ostern einstimmte. Nach dem unser erfahrener Eiersucher Holger den Geldbeutel seines Spielers endlich gefunden hat, konnte die Mannschaft die Heimreise antreten.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Darius Beer, Luca Konrad.
Feld: Maximilian Klein, Dominik Hassis (1), Marco Weis (2), Kevin Gerber (2), Silas Harlacher, Dennis Ring (2)
Trainer: Holger Gleie
Mechaniker: Tobias Schweiger und Ralf Klein

Das kommende Wochenende ist spielfrei. Der MSC Ubstadt-Weiher wünscht seinen Mitgliedern und deren Familien frohe Ostern.

Vorschau
  • Heimspiel Jugendmannschaft am 23.04.2022 um 17:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 23.04.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 29.04.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Taifun Mörsch vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 30.04.2022 um 15:30 Uhr
    MSC Taifun Mörsch vs. MSC Ubstadt-Weiher
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister