Fulminanter Start in die Motoball Bundesliga

MSC Ubstadt-Weiher
25 : 1
MSC Malsch
Deutsche Motoball Meisterschaft
02.04.2022 - 19:00 Uhr
Motoballarena Ubstadt-Weiher

Nach der Auswärtsklatsche letzte Woche im Pokalspiel hatte man zum Start der Motoball-Bundesliga wieder etwas gut zu machen.

Unter winterlichen Temperaturen und Schneefall ging es in die Bundesligasaison 2022, bei denen circa 100 Zuschauer einen torreichen Tag erleben durften.
Das Vorspiel machte unsere Jugendmannschaft gegen die Jugend des MSC Philippsburg SG’s, welches mit 12:4 für sich entschieden werden konnte.
Pünktlich um 19:00 Uhr machte der Schnee eine Pause und das Torfestival wurde durch Hassis in der dritten Minute eingeläutet und eine Minute später durch Weiß fortgeführt.
Die Ziele vor dem Spiel waren klar, hinten in der Abwehr die Positionen halten und kein bzw. kein zu einfaches Tor kassieren. Das Ziel wurde jedoch bereits nach 6 Minuten durch den Captain des MSC Malsch Alex Kleinbichler verworfen. Nach dem ersten und sogleich letzten Tor der Gäste machte Weiß bereits im ersten Viertel ein Hattrick mit zwei weiteren Toren (10’, 11’). Danach reihten sich noch die restlichen zwei der „Starting Four“ in die Torschützenliste ein – Gerber (6’, 14’, 16’) und Ring (18’).
In der Viertelpause brachte unser Coach Krämer mit heißem Tee etwas Aprés-Ski-Feeling ins Fahrerlager. Angefixt, dass in der nächsten Pause anstatt Tee Glühwein aufgetischt wird, machte die Mannschaft da weiter wo sie im letzten Viertel aufgehört hatten und zwar mit Tore schießen – Gerber, Weiss und Hassis mit jeweils einem Tor (24’, 28’, 35’) und Ring mit vier Toren (32’, 34’, 37’, 40’).
Mit dem Halbzeitstand von 15:1 ging es in die Pause. Zum Entsetzen aller blieb der Glühwein allein dem Trainerteam vorbehalten – ganz nach dem Motto „don’t drink and drive“.
Nach der Halbzeit wechselt das Trainer-Team Gleie & Krämer durch und bringt mit Klein für Hassis, Harlacher für Weis und im Tor Konrad für Beer frischen Wind in die Partie. Analog zum vorherigen Viertel gingen weitere sechs Tore auf das Konto der dominierenden Hausherren mit zwei Treffer von Ring (46’, 49’) und jeweils ein Treffer von Gerber (52’), Weis (54’), Hassis (57’), Klein (60’).
Im letzten Viertel wurde dann auch der letzte Feldspieler vom MSC mit Silas Harlacher (75’) in die Torschützenliste aufgenommen, was sogleich sein erstes Pflichtspieltor ist und folglich einen Kasten Bier kostete. Weitere Treffer erzielten Gerber (62’, 72’) und Hassis (76’), was nach Adam Riese einen Endstand von 25:1 macht.
„Es war eine klare Sache. Trotzdem Respekt vor Malsch, die nie aufgegeben und jede Woche auf’s Neue auf dem Platz stehen“ fasste Ring am Ende des Spiels zusammen.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Darius Beer, Luca Konrad
Spieler: Maximilian Klein (1), Dominik Hassis (4), Marco Weis (5), Kevin Gerber (7), Silas Harlacher (1), Dennis Ring (7)
Trainer: Holger Gleie und René Krämer
Mechaniker: Kevin Fröhlich und Ralf Klein

Das kommende Wochenende geht es für beide Mannschaften ins niederländische Budel. Anpfiff des Jugendspiels ist um 15:30 Uhr und um 18:00 Uhr das Spiel der Herren.

Vorschau
– Auswärtsspiel am Samstag, 09.04.
MBV Budel (NL) vs. MSC Ubstadt-Weiher, Jugend: 15:30 Uhr und Männer: 18:00 Uhr

– Heimspiel am Samstag, 23.04.
MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim, Jugend: 17:00 Uhr und Männer: 19:00 Uhr

Vorschau
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 09.04.2022 um 15:00 Uhr
    MBV Budel vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 09.04.2022 um 17:00 Uhr
    MBV Budel vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Heimspiel Jugendmannschaft am 23.04.2022 um 17:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 23.04.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister