Knappe Niederlage in einem hart umkämpften Spiel gegen den MSC Puma Kuppenheim

MSC Ubstadt-Weiher
5 : 7
MSC Puma Kuppenheim
Deutsche Motoball Meisterschaft
23.04.2022 - 19:00 Uhr
Motoballarena Ubstadt-Weiher

Nach der deutlichen Niederlage gegen die Südbadener aus Kuppenheim im Josef-Ubl Gedächtnisturnier hatte man etwas gut zu machen. Zumindest den „coin toss“ gewann der MSC Ubstadt-Weiher und hatte Anstoß.
In der 5. Minute erzielten dann die Gäste durch J. Schmitt den Führungstreffer durch einen Distanzschuss in das obere Eck. Darauf folgend egalisierte Ring (8’) in Überzahl durch ein Zuspiel von Gerber. Das Ergebnis konnte durch zahlreichen Paraden von unserem Keeper D. Beer bis kurz vor Ende des 1. Viertels gehalten werden, bis wiederum ein Weitschuss von D. Mückenhausen im Netz zappelte.

Im 2. Viertel konnten die Hausherren nichts Zählbares auf ihr Konto bringen. M. Schmitt nutzte die Überzahl und konnte in der 21. Minute bereits zum Halbzeitstand von 1:3 erhöhen. In den letzten fünf Minuten des 2. Viertels hatte K. Fröhlich, der seit diesem Spiel wieder die Motoballstiefel schnürt, in Kombination mit Gerber die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, welcher jedoch durch S. Akcay vereitelt wurde. Auch sein Tormann-Kollege D. Beer auf der anderen Seite konnte Schlimmeres verhindern.

Im vorletzten Viertel war der Gastgeber am Drücker, doch leider scheitert man unglücklicherweise oft am Torhüter oder am Aluminium. In der 49. Minute dann der Anschlusstreffer von Weis, welcher durch einen Pass von Fröhlich nur noch einschieben musste. In der 59. Minute waren die Jungs des MSC Ubstadt Weiher anscheinend mit dem Kopf schon in der Viertelpause, denn ohne große Gegenwehr konnte Robin Benz die vorherige Tordifferenz wiederherstellen.

Puma Kuppenheim machte nach der Viertelpause weiter wo sie aufgehört hatten, Schmitt (61’) mit einem Distanzschuss in den Winkel. Gerber (63’) machte es ihm nach und verkürzte zum 3:5. Danach ging es abwechselnd weiter, Benz mit einem Solo zum 3:6, Zuspiel von Weis zu Ring (4:6), Faisz zum 4:7 und in der Schlussminute Weis zum Endstand von 5:7.

Resümee des Spiels: Es war ein Spiel der beiden Torhüter, welche über weite Strecken viele Tore und ein Schützenfest verhinderten. Alles in allem war es stets ein kampfbetontes und dennoch faires Spiel geleitet von den beiden Schiris Schäfer und Becker.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Darius Beer, Luca Konrad
Feld: Maximilian Klein, Marco Weis (2), Kevin Gerber (1), Kevin Fröhlich, Silas Harlacher, Dennis Ring (2)
Trainer: Holger Gleie und René Krämer
Mechaniker: Ralf Klein und Alfred Mächtel

Nächste Wochenende gastiert der MSC Ubstadt Weiher zum zweiten Mal in dieser noch jungen Saison beim MSC Taifun Mörsch. Anpfiff ist am Freitag den 29.04. um 19:00 Uhr im Erwin-Schöffel-Stadion in Mörsch. Die Jungs freuen sich über jeden Fan, der sie unterstützt.

Vorschau
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 29.04.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Taifun Mörsch vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 30.04.2022 um 15:30 Uhr
    MSC Taifun Mörsch vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 07.05.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Taifun Mörsch
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 21.05.2022 um 16:30 Uhr
    MSC Philippsburg vs. MSC Ubstadt-Weiher
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister