Der MSC Ubstadt-Weiher setzt ein Ausrufezeichen gegen den direkten Verfolger aus Mörsch!

MSC Ubstadt-Weiher
11 : 0
MSC Taifun Mörsch
Deutsche Motoball Meisterschaft
29.06.2024 - 19:00 Uhr
Motoball-Arena Ubstadt-Weiher

Vor dem spannungsgeladenen Bundesligaspiel des MSC Ubstadt-Weiher gegen den direkten Verfolger MSC Taifun Mörsch am vergangenen Samstag, musste sich die Jugendmannschaft trotz einer engagierten Leistung mit 5:7 gegen die Gäste geschlagen geben. Trotz der Niederlage im Jugendspiel und einer stark dezimierten Herrenmannschaft, ging Ubstadt-Weiher motiviert und fokussiert in die Partie, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Die Hitze stellte beide Teams vor große Herausforderungen, doch die Hausherren gingen strategisch klug vor, um ihre Kräfte sinnvoll einzuteilen. Mit Sören Gerber zurück im Tor, aber ohne Luca Konrad sowie die weiterhin verletzten Fabians und Pascal, startete das Spiel unter schwierigen Bedingungen.

Das Spiel begann dynamisch mit einer frühen Führung durch Marco Weis, der bereits in der zweiten Minute nach einem Getümmel an der Ecke des Gäste-Fahrerlagers den Ball eroberte und ihn aus spitzem Winkel ins lange Eck hämmerte. Nur sechs Minuten später baute Böser die Führung aus, indem er nach einem Zuspiel von Gerber den Ball durch die Beine des Tormanns schob. Vor dem Ende des ersten Viertels fand erneut Böser das Netz, diesmal auf Vorlage von Zoll und brachte sein Team mit 3:0 in Führung.
Das zweite Viertel sah eine unverminderte Dominanz von Weiher. Weis erhöhte in der 33. Minute auf 4:0, gefolgt von Zoll, der nach vier gewonnenen Zweikämpfen den Torhüter überwand, um das 5:0 zu markieren. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Zoll erneut und ließ den Gegner beim Stand von 6:0 chancenlos.
Im dritten Viertel knüpfte der MSC Ubstadt-Weiher nahtlos an seine vorherige Dominanz an. Böser nutzte seine Präzision und erhöhte mit einem gezielten Schuss aus 18 Metern ins obere Eck auf 7:0. Kurz nach der Auswechslung von Böser für Harlacher, der eine wohlverdiente Pause erhielt, demonstrierte Weis erneut seine Abschlussstärke. Er erhielt einen eleganten Hackenpass, ließ den Verteidiger aussteigen und schob den Ball souverän ins lange Eck zum 8:0. Die Mannschaft blieb auch in der Folge druckvoll und Weis konnte kurz darauf nach einer weiteren Aktion den Spielstand auf 9:0 erhöhen (siehe Bild).
Zu Beginn des letzten Viertels kam Hassis für Gerber ins Spiel und brachte frischen Wind. Die Energie auf dem Feld blieb hoch und in der 62. Minute spielte Harlacher einen schönen Pass auf Weis, der gekonnt den Ball ins lange Eck zum 9:0 beförderte. Trotz weiterer intensiver Bemühungen, darunter zwei Schüsse von Hassis, die nur den Pfosten trafen, blieb das Spiel dynamisch. In der 72. Minute erkämpfte sich Hassis den Ball in der Mittellinie, spielte einen schnellen Pass zu Böser, der den Konter mit einem präzisen Schuss ins lange Eck zum 10:0 abschloss. Nur eine Minute später fand Böser erneut das Netz und erhöhte auf 11:0. Das Spiel endete mit einem Foul an Hassis, doch der erwartete Elfmeter blieb aus, da der Schlusspfiff ertönte.

Mit einem eindrucksvollen 11:0-Sieg bestätigte der MSC Ubstadt-Weiher seine Ambitionen in der Bundesliga und zeigte, dass auch unter erschwerten Bedingungen mit einem dezimierten Kader hervorragende Leistungen möglich sind. Nach dem Spiel versammelten sich die Fans und Spieler beider Teams, um gemeinsam die Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark anzusehen, was den Teamgeist und die gute Stimmung unterstrichen.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Sören Gerber
Feld: Jan Zoll (2), Dominik, Hassis, Marco Weis (4), Kevin Gerber, Colin Gebel, Silas Harlacher, Luca Böser (5)
Trainer: René Krämer und Andreas Becker
Mechaniker: Malte Schulz und Jannick Harlacher

Vorschau
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 21.07.2024 um 12:30 Uhr
    MSC Puma Kuppenheim vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 21.07.2024 um 15:00 Uhr
    MSC Puma Kuppenheim vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Heimspiel Jugendmannschaft am 27.07.2024 um 17:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. SG Philippsburg / Comet Durmersheim
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 27.07.2024 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Philippsburg
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
7
Deutscher Jugendmeister