Selbstbewusst mit einem Sieg in Richtung Viertelfinale

MSC Ubstadt-Weiher
25 : 2
MSC Philippsburg
Deutsche Motoball Meisterschaft
03.09.2022 - 19:00 Uhr
Motoballarena Ubstadt-Weiher

Nach der Sommerpause wurde direkt mit einem Derby gegen den MSC Philippsburg gestartet. Viele Zuschauer fanden nach dem Hakorennen den Weg in die Arena zum Anpfiff um 19 Uhr und feuerten die Jungs des MSC Ubstadt-Weihers an.

Trotz vierwöchiger Sommerpause musste man verletzungsbedingt auf Darius Beer und Dominik Hassis, welcher durch Colin Gebel vertreten wurde, verzichten.

Gestartet wurde mit Ring, Weis, Harlacher, Gerber und Konrad im Tor. Bereits nach drei Minuten klingelt es zum ersten Mal durch Weis, der souverän den Konter ins lange Eck schoss. Weitere sieben Minuten später erkämpfte Ring den Ball an der Mittellinie und schickte Gerber, der dann, wie zuvor Weis, ins lange Eck einlochte. Auch im Aufbauspiel lief die Offensive wie am Schnürrchen, Block durch Weis für Ring, der den Ball frei vor dem Tor kurz in den Winkel hämmerte (11’). Das Ziel ohne Gegentor das letzte reguläre Spiel in der Saison zu absolvieren wurde von Leipert zu Nichte gemacht. Er kam im 16m-Raum frei zum Schuss, der abgefälschte Ball landete unglücklich hinter der Torlinie. Das letzte Tor im ersten Viertel gelang Weis durch ein Solo (13’).

Im zweiten Viertel waren die Hausherren noch in der Pause, als der Philippsburger Leipert außen frei durch kam und den Ball ins lange Eck einschob (24’). Das ließen die Gastgeber nicht lange auf sich sitzen, Weis schoss frei vor dem Tor den Torhüter an, Ring konnte jedoch den Ball wieder für sich gewinnen und stellte den alten drei Tore Abstand wieder her.
Danach wurde der Ball schön laufen gelassen, Weis auf Harlacher der von außen netzte (28’). Weis ließ nun das Tore schießen den anderen und sah im Tempogegenstoß Ring, der mit dem linken Fuß den Ball am Torhüter vorbei ins Tor schoss (29’). Ring ergattert die Kugel beim Schiedsrichterball und erhöhte zum 8:2. Darauf folgend eine schöne Kombination: Ring legt den Ball per Hacke auf Weis, dieser lässt den ersten Abwehrspieler aussteigen und sah wieder seinen freien Mitspieler Harlacher, der seinen zweiten Treffer erzielte (35’).

Nach der Halbzeit kamen Gebel, Fröhlich und Kehrer für Weis, Harlacher und Konrad. Trotz Wechsel zeigte der MSC Ubstadt-Weiher dem Publikum seine Torlaune. Ring machte gleich nach der Pause einen Doppelpack mit einem Solo und einer Eckball Kombination (41’, 42’). Auch von der Distanz funktionierte die Tormaschinerie – Gerber (44’). Der eingewechselte Fröhlich zeigte ebenfalls, dass er Tore schießen kann und erzielte in weniger als fünf Minuten einen lupenreinen Hattrick (45’, 47’, 50’). Auch mit Vorlagen konnte Fröhlich mit einem Ball auf Gerber (54’) und Gebel (58’) glänzen oder eben wieder im Alleingang (56’, 57’). Der zwischenzeitlich eingewechselte Klein konnte sich durch die Abwehr schlängeln und sich ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen (58’). Den Schlusspunkt im dritten Viertel machte Gerber mit einem unhaltbaren „hol das Schweißgerät“-Schuss in den oberen Torwinkel (60’).

Im letzten Viertel zeigten die „Young Stars“ was sie können – und sie können es aus allen Lagen! Aus der Distanz durch Klein (63’), in der Überzahl durch Harlacher (67’) oder nach einem gewonnen Zweikampf durch Gebel (69’). Das letzte Tor erzielte Harlacher durch ein Solo in der 76 Minute, was nach Adam Riese einen Endstand von 25:2 macht. Die Zuschauer sahen im Schnitt circa alle drei Minuten ein Tor, einen überlegenen Hausherr und kämpfende Gäste.
Jetzt gilt es mit Rückenwind in die Playoff zu starten!

Der Sieg wurde im Nachgang mit Schweinebraten und Hähnchenkeulen von unserem treuen Fan und Sponsor „Sanitätshaus Waghäusel“ gefeiert.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Luca Konrad, Jens Kehrer
Feld: Maximilian Klein (2), Colin Gebel (2), Marco Weis (2), Kevin Gerber (4), Kevin Fröhlich (5), Silas Harlacher (4), Dennis Ring (6)
Trainer: Holger Gleie, Dominik Hassis
Mechaniker: Ralf Klein und Darius Beer

Vorschau
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 17.09.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. 1. MSC Seelze
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 25.09.2022 um 15:30 Uhr
    1. MSC Seelze vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 15.10.2022 um 11:00 Uhr
    MSF Tornado Kierspe vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 16.10.2022 um 10:00 Uhr
    vs.
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister