UBL-Turnier

Am letzten Wochenende wurde nach zwei Jahre Abstinenz bei herrlichem Frühlingswetter wieder das Josef-UBL Gedächtnisturnier ausgetragen.

Zu Gast waren in Gruppe B MSC Puma Kuppenheim, MSC Comet Durmersheim und aus dem hohen Norden MSC Jarmen. In der Gruppe A des Gastgebers waren aus Frankreich unsere Freunde des MBC Camarets und eine Auswahl der teilnehmenden Verein, da die deutsche Nationalmannschaft leider kurzfristig absagen musste. Vielen Dank an die Spieler, die sich bereiterklärten in der Auswahl zu spielen.
Am Samstag Mittag waren die Gruppenspiele, bei denen sich von Gruppe B der MSC Puma den Finaleinzug sicherte, der MSC Comet das Spiel um den 3. Platz und der MSC Jarmen das Spiel um den 5. Platz.
Die Hausherren konnten ihre Matches in der Gruppenphase souverän für sich entscheiden (9:0 gegen die Auswahl, 6:1 gegen Camaret) und sicherten sich das Finale am Sonntag. Die Auswahl konnte sich in einem spannenden Spiel gegen den MBC Camaret durchsetzen und zogen ins kleine Finale um Platz 3 ein.
Nach der langen und feucht fröhlichen Party im Clubhaus begannen am Sonntag um 13:00 Uhr die Finalspiele vor einer gut gefüllten Motoball-Arena.
Das Spiel um den 5. Platz gewannen die Franzosen mit 3:0 gegen die Norddeutschen aus Jarmen. Der MSC Comet konnte eindeutig mit 9:0 gegen die Auswahl triumphieren.
Nun war das Spiel um den Siegerpokal, der von Herbert Ubl gesponsert wurde.
Den besseren Start erwischte der Puma mit zwei Abprallertore durch M. Schmitt im ersten Viertel. Auch im zweiten Viertel war man überwiegend beschäftigt sein Tor zu verteidigen und hatte nicht viel Ballbesitz. Mit einem schönen Fernschuss konnte D. Mückenhausen zum 3:0 erhöhen. In der Halbzeitpause gab es klare Worte im Fahrerlage – wir müssen aggressiver in der Abwehr stehen und uns die 100 prozentigen Chancen erarbeiten. Gesagt getan gleich nach der Halbzeit sah unser frisch gebackener Vater Dennis Ring die freigeblockte Gasse und verkürzte zum 3:1. Leider gab es darauf gleich die Antwort in dreifacher Ausführung mit einem 16m Freistoß, einer Flanke und einem Solo der Gäste. Im letzten Viertel erhöhte der Puma, um weitere drei Zähler zum bitteren 9:1.
Für unseren MSC Ubstadt-Weiher war das Turnier eine gute Vorbereitung für die Saison und ein „Wachrütteln“, dass noch viel getan werden muss. Für das neue Trainer-Team Krämer/Gleie gilt es nun die Mannschaft für den Saisonauftakt am 27.03. gegen den MSC Taifun Mörsch (Pokalspiel) einzustellen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die das Turnier organisierten und alle hervorragend mit Essen und Trinken versorgten. Ebenfalls ein großer Dank an Herbert Ubl für das Sponsoring der Pokale und an die Schiedsrichter für das Leiten der Spiele.

Vorschau
⁃ Freitag, 18.03.: JHV Förderverein, 19 Uhr, im Clubhaus
⁃ Freitag, 18.03.: JHV MSC Ubstadt-Weiher, 20 Uhr, im Clubhaus
⁃ Sonntag, 27.03.: Pokalspiel Taifun Mörsch / MSC Ubstadt-Weiher um 15 Uhr
⁃ Samstag, 02.04.: MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Malsch, 19 Uhr

Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister