Auswärtsniederlage für den MSC Ubstadt-Weiher in der ersten Pokalrunde

MSC Taifun Mörsch
11 : 5
MSC Ubstadt-Weiher
ADAC 1. Pokalrunde
27.03.2022 - 15:00 Uhr
Erwin-Schöffel-Stadion

Bei sommerlichen Temperaturen war um 15:00 Uhr Anpfiff an der Kepplerstraße in Mörsch. Den besseren Start erwischten die Gastgeber und konnten nach sieben Minuten den ersten Treffer durch ein Solo von J. Tichatschek erzielen. Weitere sieben Minuten später konnte Jan Zoll, der früher in der Jugend des MSC Ubstadt-Weihers spielte, den Vorsprung ausbauen. Die Antwort des MSC’s kam eine Minute später durch Kevin „Checker“ Gerber mit einem verdeckten Schuss flach ins lange Eck. Leider konnte der 1-Tor-Rückstand nicht bis zur Viertelpause gehalten werden und so stellt Luca Böser, der vor wenigen Jahren ebenfalls noch in Weiher spielte, den alten Stand wieder her. In Unterzahl sah Jan Zoll die Lücke und läutete die Viertelpause mit einem 4:1 für die Gastgeber ein.
In der Pause waren die Worte klar, es reihten sich immer wieder technische Fehler aneinander und die Abwehrarbeit glich einem Radlertrinker – man muss an die ersten 10 Minuten des Spiels anknüpfen und in der Defensive kompakter stehen. Leider konnte man dies nicht auf dem Feld zeigen und lag durch Luca Böser nach 27 Minuten 5:1 zurück. Im Torjubel des Taifuns sah Kevin Gerber nach dem Anspiel eine freie Gasse zu Dominik Hassis, der den Ball mit Links ins lange Eck schob. Wieder war es Jan Zoll, der das Ergebnis (6:2) zum Pausenpfiff definiert.
Meistens wurde die falsche Entscheidung getroffen und man versuchte mit Einzelfahrten sich durch die enge Abwehr des Taifuns zu schlängeln – geriet in ein Zweikampf und verlor den Ball. Dazu musste man im 3. Viertel mit mehreren Maschinenausfällen kämpfen, welche jedoch von unseren „Young Guns“ Silas Harlacher und Max Klein kompensiert wurden. Mit einem abgefälschten Ball und zwei Fernschüssen erzielte Zoll, Böser und Fox drei weitere Treffer für die Hausherren im vorletzten Viertel. Hassis konnte durch ein schnelles Mittellinienspiel mit Dennis Ring den Taifun überfahren und das Torkonto des MSC’s etwas aufstocken. In der Nachspielzeit des 3. Viertels konnte Gerber sich durch die Abwehr tanken und zum 9:4 verkürzen.
Auch das letzte Viertel wurde mit 2:1 verloren, die Treffer erzielten Tichatschek und Fox für den Taifun. Das Tor für den MSC erzielte Hassis ähnlich wie sein erstes Tor durch eine schöne Hereingabe von Gerber.
Das Rückspiel des Pokals findet am 7.5. um 19:00 Uhr in Weiher statt.

Für das kommende Wochenende heißt es seine technischen Fehler abzustellen und mit Siegeswillen in das erste Bundesligaspiel gegen den MSC Malsch im heimischen Stadion zu gehen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Motoballarena des MSC Ubstadt-Weiher.

Mannschaftsaufstellung
Tor: Darius Beer
Spieler: Maximilian Klein, Dominik Hassis (3), Marco Weis, Kevin Gerber (2), Colin Gebel, Silas Harlacher, Dennis Ring
Trainer: Holger Gleie
Mechaniker: Tobias Schweiger

Vorschau
Heimspiel am Samstag, 02.04.
MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Malsch, 19 Uhr

Auswärtsspiel am Samstag, 09.04.
MBV Budel (NL) vs. MSC Ubstadt-Weiher, Jugend: 15:30 Uhr und Senioren: 18:00 Uhr

Vorschau
  • Heimspiel Bundesligamannschaft am 02.04.2022 um 19:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Malsch
  • Auswärtsspiel Jugendmannschaft am 09.04.2022 um 15:00 Uhr
    MBV Budel vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Auswärtsspiel Bundesligamannschaft am 09.04.2022 um 17:00 Uhr
    MBV Budel vs. MSC Ubstadt-Weiher
  • Heimspiel Jugendmannschaft am 23.04.2022 um 17:00 Uhr
    MSC Ubstadt-Weiher vs. MSC Puma Kuppenheim
Hier den Liveticker nachlesen
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag
Erfolge des MSC Ubstadt-Weiher
3
Süddeutscher Meister
10
Deutscher Meister
4
Deutscher Pokalsieger
6
Deutscher Jugendmeister